Anzahl Headhunter   Experteer

 

Ø Zum detaillierten Test

JobLeads

Ø  Zum detaillierten Test

  Placement24

 

    Ø Zum detaillierten Test
Anzahl Headhunter   Monster

 


Ø Zum detaillierten Test

  Jobware

 


    Ø  Zum detaillierten Test

  Stepstone

 

    Ø Zum detaillierten Test
Anzahl Headhunter   Indeed

 

Ø Zum detaillierten Test

  Kimeta

 

    Ø  Zum detaillierten Test

Jobrapido

 

Zum detaillierten Test

Start   »   Stellenbörsen   »   Monster Test
Monster Test


www.monster.de



 

         Zusammenfassung

 

  • Einer der größten deutschen Jobportale
  • Alle wichtigen Dienste kostenfrei
  • viele Jobs

Leistungen bei Monster.de

Screenshots


Kostenlose Services (ohne Registrierung)
  • Jobs suchen
  • Jobs ansehen 
Kostenlose Services für registrierte Nutzer
  • Mailagent
  • Profil & Lebenslauf erstellen
  • Von Headhuntern gefunden werden
  • Auf Jobs bewerben
Kostenlose Zusatzangebote
  • App (iOS/Android)
  • Viele Tipps zu Job & Bewerbung
Kostenpflichtige Zusatzangebote
  • Arbeitszeugnis-Check
  • Bewerbungsunterlagen-Check
  • Social Media-Beratung
  • Bewerbungstraining

So haben wir Monster.de getestet

Zusammenfassung


Allgemeines

Monster.de ist ein Job-Portal, das Jobs für fast alle Berufsfelder anbietet. Hier sollen Manager ebenso einen neuen Job finden wie Kfz-Mechaniker oder Friseurinnen. Alle grundlegenden Services des Anbieters Monster.de sind kostenlos, jedoch sind einige Dienste erst nach der Registrierung in vollem Umfang nutzbar.

Das wahrscheinlich bekannteste aller Job-Portale, dürfte einigen Lesern sicherlich aus der TV-Werbung bekannt sein - wir wollen den Job-Riesen nun einmal genauer unter die Lupe nehmen und uns die Frage beantworten, ob Bekanntheit auch gleich Qualität bedeutet.

Wir werden von einer relativ unübersichtlichen Startseite empfangen, deren einzelne Elemente zwar ansprechend designed sind, allerdings ungünstiger Konstellation zueinander angeordnet sind. Das wirkt sehr verstreut, was uns dazu zwingt, uns erst einmal kurz zurecht zu finden. Dann sticht uns auch schon das zentrale Element, nämlich die Suchleiste, sofort ins Auge. Wir zögern nicht lange und prüfen die wichtigste Funktion gleich zu Beginn.

 

Suchfunktion 

Um eine Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Anbietern herzustellen, führen wir unseren Test bei allen Stellenbörsen zur selben Zeit, mit demselben Job-Titel und für den selben Ort durch. 

 Gesmateindruck
 Anzahl Jobs in DE  k.A.
Mitgliederprüfung
Grundfunktionen Kostenlos
Link  www.monster.de
Suchfilter  
Testdatum  16.01.2014

Am Donnerstag, den 16. Januar gegen 12 Uhr suchen wir nach dem Job "Kfz-Mechatroniker" in der Region Baden-Württemberg (wir suchen in der ganzen Region, da in einzelnen Städten die Trefferquote leider zu gering war, um aussagekräftig vergleichen zu können). Monster.de liefert uns ganze 76 Treffer. Ein gutes Ergebnis. Zum Vergleich: Bei stepstone.de sind es auf die Zahl genau ebenfalls 53 Jobs. Jobware.de hingegen liefert nur 10 Treffer. Das verschafft Monster die klare Führung in dieser Kategorie. Die Suchfilter des Anbieters überzeugen. Um präzisere Ergebnisse zu erhalten, können Parameter wie Branche, Berufsfeld, Qualifikation, Vertragsart, Gehaltswunsch, aktueller Karrierestatus, Ausbildung, Berufserfahrung und Aktualität der Anzeige beeinflusst werden. Positiv fällt auf, dass man sich nicht registrieren muss, um die Stellenanzeigen vollständig betrachten zu können. Alle wichtigen Informationen wie Anschrift und Ansprechpartner werden für jeden User angezeigt.

 

Profil und Funktionen

Um noch weitere Funktionen außer der reinen Jobsuche nutzen zu können, ist eine Registrierung notwendig, die jedoch ebenso kostenlos, wie die Nutzung der angebotenen Services ist. Auf Monster.de kann nicht nur aktiv gesucht werden, sondern mit Hilfe der hinterlegten Profilinformationen kann man auch bequem gefunden werden. Dazu stellt Monster uns ein Profil zur Verfügung, in dem wir - naheliegender könnte es nicht sein - unseren Lebenslauf hinterlegen können aber auch weitere Informationen, wie z.B. die gewünschte Stelle, der aktuelle Job, der aktuelle Arbeitgeber, die geltende Arbeitserlaubnis. 

Verfügt man bereits über einen fertigen Lebenslauf im pdf-Format, kann dieser hochgeladen werden. Alternativ können wir das Monster-eigene Tool nutzen, um einen neuen Lebenslauf zu erstellen. Zweiteres erweist sich als sehr einfach und nutzerfreundlich, da  wir Schritt für Schritt durch karriererelevante Fragen wie bspw. Ausbildung, Berufserfahrung, Fähigkeiten/Sprachen, Zertifikate, Auszeichnung, Interessen oder Referenzen, geführt werden. Dieses Profil können wir für alle bei Monster registrierten Unternehmen sichtbar machen, um so besser gefunden zu werden. Alle hinterlegten Informationen (also auch Kontaktdaten)  sind dann einsehbar. Alternativ kann das Profil auf "anonym" geschalten werden, sodass alle Informationen bis auf Kontaktdaten und den aktuellen Arbeitgeber eingesehen werden können. Natürlich kann dieser Dienst auch deaktiviert werden, sodass unsere Daten gar nicht sichtbar sind. Umso mehr wir Details über uns preisgeben, umso höher ist logischerweise auch die Wahrscheinlichkeit, von einem Unternehmen oder Headhunter gefunden zu  werden - oder passende Jobs vorgeschlagen zu bekommen. Eine weitere wertvolle Funktion ist der sogenannte Suchagent, der uns passende Jobangebote per Mail zusendet. Jede Suchanfrage, die man über die normale Suchmaske eingibt, können wir auch als Suchagent einrichten. So können wir uns täglich, wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich die neusten Treffer an die persönliche Mailadresse senden lassen. So bleiben wir stets up-to-date, ohne ständig auf dem Portal selbst suchen zu müssen. 

 

Zusatzangebote

Punkten kann Monster.de außerdem mit einer großen Auswahl an zusätzlichen Angeboten rund ums Thema Jobsuche und Bewerbung. In der Rubrik Karriere-Ratgeber finden wir allerhand nützliche Bewerbungstipps und sogar Vorlagen für Lebensläufe und Anschreiben. Diese Rubrik hält außerdem Unternehmensprofile bereit, durch die man bequem stöbern kann und so ggf. auf eine neue Stelle stößt. 

Zusätzlich bietet uns Monster.de einige kostenpflichtige Services an. So können wir uns beispielsweise unsere Bewerbungsunterlagen durchecken, oder sogar erstellen lassen oder aber ein Karriere-Coaching absolvieren, was allerdings auch seinen Preis hat. Diese Services prüfen wir aus finanziellen Gründen nicht - unser Testbudget ist begrenzt. ;)

Mit einer App für Android- und iOS-Geräte kann Monster uns auch unterwegs überzeugen.

 

Sicherheit und Datenschutz

Zwar gibt Monster.de seine Benutzer-Daten an Dritte weiter, allerdings wird versichert, dass dies Service-Partner seien und die Daten nur zum Zwecke der Service-Erbringung dienen. Außerdem wird unsere Postleitzahl bei der Registrierung auf Validierung überprüft. So sollen wahrscheinlich Fake-Accounts vermieden werden.

 

Fazit

Monster.de kann uns in unserem Test rundum überzeugen. Sowohl das reichhaltige Job-Angebot als auch die vielfältigen Zusatzleistungen können sich zu einem 0€-Tarif wirklich sehen lassen. Monster ist nicht zu unrecht der bekannteste Anbieter und wird von uns zum Testsieger gekürt. 

Monster ist die wohl bekannteste Jobbörse. Auch qualitativ muss sich der Anbieter nicht verstecken.

Doch überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie unseren detaillierten Testbericht. ► ►